Start

Page

Den roten Faden…

verliert man im Alltag mit Kindern leicht, sei es in Schule, Elternhaus oder Kindergarten. Ich helfe Eltern und Berufspädagogen auf verschiedene Arten, ihn wiederzufinden oder erstmals zu entdecken. Mein Portfolio umfasst folgende Angebote:

NEU für Eltern und Fachleute:

Für Eltern und ihre Kinder:

  • Förderdiagnostik bei Problemen im Rechnen, Lesen und Rechtschreiben bzw. Dyskalkulie und LRS / Legasthenie
  • aus der Förderdiagnostik resultierendes Übungsprogramm, beruhend auf wissenschaftlich überprüften, garantiert esoterikfreien Methoden
  • Intelligenzdiagnostik und daraus resultierende Beratung für die Lernerziehung sowohl bei Hochbegabung als auch bei geistiger Behinderung
  • heilpädagogische Leistungen mit Kostenübernahme durch den Sozialträger
  • Veröffentlichungen für Eltern, u.a. die Bücher “AD(H)S – Erziehen statt behandeln” und “Mit Legosteinen Rechnen lernen”
  • Vorträge und Workshops für Eltern

Für Kinder bzw. Jugendliche:

  • für Vorschulkinder: Wöchentlicher Kurs “Lernerziehung für Vorschulkinder”, aka “Zwergenschule”. Mehr als eine Vorschule – Förderdiagnostik, Lernerziehung, Konzentrations- und Sorgfaltstraining, numerische und alphabetische Schlüsselfertigkeiten mit ganz viel Freude der Kinder an der Arbeit.
  • für Jugendliche: Beratung zur beginnenden Selbsterziehung, auch für Hochleister und Hochbegabte; internetgestützte Lernbegleitung
  • für hochleistende Jugendliche, die fundiert Nachhilfe geben möchten: Center of Excellence mit Zertifizierung (geplant ab 2015, Anfragen willkommen)

Für Lehrkräfte, Heilpädagogen, Psychologen und Studierende:

  • Fortbildungsveranstaltungen in Ihrer Einrichtung sowie eigene Veranstaltungsreihen zu verschiedenen Themen
  • Gastdozententätigkeit und Vorträge u.a. für Humboldt-Universität Berlin, Universität Würzburg, Akademie für Lerncoaching Zürich, Europäische Akademie für Heilpädagogik, Berufsverband Heilpädagogik uvm.
  • Ansprechpartner für forschende Diplomanden, Bachelor- und Masterstudenten und Doktoranden u.a. zu meinem Ansatz zur Konzentrationserziehung
  • Fachveröffentlichungen, z.B. “Konzentrationserziehung statt AD(H)S-Therapie. Ein Modell nach Paul Moor” und Fachartikel.

 

In meiner Tätigkeit wirken die praktische Arbeit mit Kindern und ihren Eltern sowie die wissenschaftliche Forschung und Lehre aufeinander zurück.

Was ich für Kinder und Eltern anbiete, beruht immer auf dem rational begründbaren Forschungsstand einer Erziehungs-Wissenschaft, die diesen Namen auch verdient. Eine meiner Stärken liegt darin, Eltern konzis und sehr verständlich die Ursachen und Zusammenhänge zu erklären, die zu ihrem aktuellen Problem geführt haben.

Meine Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte und meine Veröffentlichungen wiederum leben in ihrem Praxisbezug von meiner intensiven Erfahrung mit den verschiedensten Arten von Kindern. Ich darf dabei auf eine große Bandbreite bereichernder und äußerst lehrreicher Erfahrungen mit Kindern vom schwerstbehinderten Jugendlichen bis zum höchstbegabten Vorschüler zurückgreifen, die in dieser Form selten ist.

Zu guter Letzt hilft mir die Erfahrung als Mutter von vier Kindern, die Fragen von Eltern und Pädagogen nicht aus dem Elfenbeinturm heraus zu beurteilen.

Ich lade Sie herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten näher über die verschiedenen Angebote zu informieren.

Ihre Dr. phil. Miriam Stiehler